Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie

Angebote für Kinder und Jugendliche

Wir unterstützen Kinder und Jugendliche dabei, ihren Weg zu finden: Erlebnisse zu verarbeiten, mit Gefühlen umzugehen, Kontakte zu anderen zu knüpfen, Leib und Seele in Einklang zu bringen, Lebensfreude zu entwickeln. Wir helfen Eltern dabei, sich zu orientieren und mit ihren Kindern zu wachsen. In unserem Selbstverständnis gehen wir davon aus, dass Menschen sich fortlaufend in Beziehung entwickeln und selbst viele Ressourcen in sich tragen, um herausfordernden Situationen zu begegnen.

Arbeitsweise


Wir arbeiten systemisch, verhaltens- und familientherapeutisch. Es werden Elemente aus der Spiel- und Traumatherapie genutzt sowie Entspannungsverfahren, Konzentrations- und soziale Kompetenztrainings. Die Therapien finden je nach individuellem Bedarf sowohl im Einzel- wie auch im Gruppensetting statt. Wir behandeln Patient:innen mit auftretenden emotionalen und seelischen Belastungen, Verhaltensauffälligkeiten und psychischen Problemen. Ziel ist die Beschwerdefreiheit oder Symptomreduktion und die Wiederherstellung oder der Erhalt des (sozialen) Funktionsniveaus.

 

Konzept


Unsere Praxis arbeitet nach dem Konzept der Sozialpsychiatrie Vereinbarung (SPV). Das bedeutet, dass Kinder und Jugendliche vor Vollendung des 18. Lebensjahres zu uns kommen und bis zum vollendeten 21. Lebensjahr behandelt werden können, wenn nötig. Sollte nach einem Erstgespräch eine Zusammenarbeit in unserer Praxis zustande kommen bedeutet das, dass unsere Patient:innen eine fallführende Therapeutin oder einen fallführenden Therapeuten an ihrer Seite haben. Im Sinne der multiprofessionellen Behandlung gibt es auch mindestens einmal im Quartal einen Kontakt mit unserer Fachärztin oder unserem Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie. Es finden regelmäßige Fallbesprechungen und Supervisionen statt und die Mitarbeitenden bilden sich stetig fort.

 

Differenzierte Diagnostik


Wir bieten differenzierte Diagnostik an, unter anderem bei Leistungsproblemen in der Schule, Verdacht auf Autismus, ADHS.

Folgende bieten wir an:

  • Diagnostik störungsspezifischer Symptomatik (wie z. B. Angst oder Depressionen)
  • Entwicklungsdiagnostik (wie Z.B. Autismus)
  • Intelligenzdiagnostik
  • Diagnostik von Schulleistungsstörungen (Lese- und Schreibfähigkeit, Rechenstörungen)
  • Diagnostik von Konzentration und Aufmerksamkeit (AD(H)S)
  • Persönlichkeitsdiagnostik
  • Verhaltensstörungen
  • Projektive Tests

Die Erkenntnisse aus der Diagnostik bilden die Grundlage für einen optimalen Therapieplan oder eine effektive Behandlungsmaßnahme.

 

Kooperationen


Das MVZ ist überregional vernetzt und nimmt – nach Einverständnis der Sorgeberechtigten und mit Vorliegen einer Schweigepflichtentbindung – Kontakt auf zu anderen Institutionen, wie Kindergärten, Schulen, Jugendämtern und zu anderen ärztlich-therapeutischen Praxen und Kliniken. Wir sind Teil eines professionellen Netzwerks zum Thema sexuelle Identität/Transsexualität.

 

Gruppentherapie


Die Gruppentherapie findet mit mehreren Teilnehmenden statt, die fest zu einer Gruppe gehören. Die Sitzungen erfolgen wöchentlich zu einer bestimmten Uhrzeit und dies ausschließlich, wenn keine Schulferien sind. Das bedeutet, dass während der Schulferien keine Gruppentherapien stattfinden. Themen sind u.a.:

  • Reflexion des Sozialverhalten
  • Auseinandersetzung mit Trennung der Eltern
  • Konfliktbewältigung
  • Aufbau des Selbstwertgefühls
  • Verbesserung der Impulskontrolle
  • Stärkung des Selbstbewusstseins

 

Waldtherapie


Bei der Waldtherapie steht die gesundheitsfördernde und heilende Wirkung des Waldes im Mittelpunkt. Sie kann sowohl Resilienz fördernd als auch unterstützend bei der Bewältigung von Ängsten, Trauer, Unruhe und Depressionen wirken. Was geschieht in den Stunden der Waldthearapie?

  • Spaziergänge im nahegelegenen Schlosswald,
  • den Wald entdecken und erkunden
  • Übungen zur Sinneswahrnehmung,
  • Achtsamkeitsübungen, 
  • Anregungen zur Entspannung,
  • kreatives Gestalten.

So können neue Entdeckungen gemacht und neue Erfahrungen gewonnen werden. Ziel ist es, die positiven Erfahrungen für den Alltag zu nutzen.

 

Download
Flyer Waldtherapie als Download
PDF-Datei bitte herunterladen.
Flyer_Waldtherapie_downloaden.pdf
Adobe Acrobat Dokument 346.3 KB

Weiterführende Links